.
 
.

Aktuelles & Termine

Aktuelles - Leichtathletik

Termine - Leichtathletik


 

27.9.19         Vereinsmeisterschaft U14 und jünger  Sportplatz Birkenmoos - Dreikampf

27./2.9.19    Vereinsmeisterschaft U20/U18/U16    Sieben-/Neunkampf

19.10.19       Herbstrauswurf  in Oberschleißheim  (Diskus/Kugel/Speer)



Oberlandler Werferfünfkampf in Hausham am 28.7.2019

Zum traditionellen Oberlandler Werferfünfkampf in Hausham war der TSV Rottach-Egern mit 7 Leichtathleten und -athletinnen vertreten. Es war ein gelungener Abschluss vor der Sommerpause. Es wurden wieder einige sehr gute Leistungen gezeigt.

 In der Altersklasse U18 männlich erreichte Christoph Pölt mit 2315 Punkten (Kugel 6kg – 8,65m ; Diskus 1,5kg – 20,12m; Speer 700gr. – 25,20m; Schleuderball 1,5kg – 37,38m; Stein 7,5kg – 7,00m) einen guten 5.Platz. In allen Disziplinen gelangen ihm neue Bestleistungen.

 In der Altersklasse U16/M15 männlich belegte Stefan Schlosser im Dreikampf mit 1441 Pkt. ( Kugel 5kg – 10,34m; Diskus 1kg – 26,69m; Speer 600gr. – 30,08m). Außerdem trat er noch bei der U18m im Schleuderball und Steinstoßen an (Schleuderball 1kg – 44,40m; Stein 5kg – 9,35m). Auch ihm gelangen in allen Disziplinen neue persönliche Bestleistungen.

 In der Altersklasse U20 weiblich erreichte Pia Sollacher mit 2052 Pkt. (Kugel 4kg – 6,88m; Diskus 1kg – 20,42m; Speer 600gr. – 17,94m; Schleuderball 1kg – 27,85m; Stein 5kg – 5,81m) den 2.Platz. Sie schaffte vier neue persönliche Bestleistungen.

 In der Altersklasse U18 weiblich belegte Helena Maier mit 2217 Pkt. ( Kugel 3kg -8,35m; Diskus 1kg – 18,77m; Speer 500gr. – 23,72m; Schleuderball 1kg – 27,93m; Stein 5kg – 6,49m) den 3. Platz. Sie konnte sich in drei Disziplinen verbessern. Den 4. Rang erreichte Nina Scheurer mit 2160 Pkt.( 7,73m;12,18m; 30,80m; 31,77m; 5,98m). Auch sie konnte sich in zwei Disziplinen verbessern. Sofie Maier wurde mit 2031 Pkt. (7,95m; 16,54m; 18,41m; 22,51m; 6,22m) 5. Auch sie konnte sich in drei Disziplinen verbessern.

 Die Altersklasse M50 konnte Sascha Scheurer mit 2515 Pkt. (Kugel 6kg – 9,34m; Diskus 1,5kg –27,28m; Speer 700gr. – 37,11m; Schleuderball 1,5kg – 35,09m; Stein 10kg – 6,95m) gewinnen.

 Die Nachwuchsathleten und -athletinnen traten zum ersten Mal in Hausham an und hatten viel Spaß an diesem Wettkampf. Das Wetter spielte bis kurz vor Schluss mit, aber auch der Regen konnte die Freude nicht trüben.

66. Lautersee Bergsportfest in Mittenwald

 

Voller Vorfreude fuhren etliche Leichtathleten und Leichtathletinnen des TSV Rottach-Egern zum

diesjährigen Lautersee Bergsportfest nach Mittenwald. Das Sportfest geniest schon Tradition

innerhalb der Sparte Leichtathletik. 23 Nachwuchsathleten und Athletinnen traten zu den

Wettkämpfen an. Ergänzt wurden sie vom den Trainern Ric und Sascha, die ebenfalls teilnahmen und

den Nachwuchstrainerinnen Babsi und Moni.

Trotz anfangs widriger Verhältnisse, entschlossen sich alle Trainer der anwesenden Mannschaften die

Wettkämpfe durchzuführen. Es war wieder einmal ein erfolgreicher Tag für die Rottacher Athleten

und Athletinnen. Insgesamt 10 Podestplatzierungen, davon 6 1. Plätze standen am Ende zu Buche.

Die Altersklasse Buben (6 Jahre und jünger) gewann Kilian Lengmüller mit 1468 Punkten ( 50m-10,38

Sek.; Weit-2,51m; Ball-14m).

In der Altersklasse Buben (7-8 Jahre) erreichte Seppi Bogner mit 547 Punkten(50m-11,01 Sek.;Weit-

2,45m;Ball-11m) den 8.Rang.

Bei den Mädchen (7-8 Jahre) gewann Magdalena Bogner mit 870 Pkt. (9,97 Sek.;2,64m;13m). Den 5.

Platz in dieser Klasse belegte Julia Misic mit 774 Punkten (10,01; 2,44m;11m).

In der Altersklasse Buben (9-10 Jahre) waren vier Rottacher vertreten. Den 3.Platz errang Florian Leis

mit 1498 Pkt. ( 8,71 Sek.; 3,45m; 25m). Den 5.Platz erreichte Timi Schleghuber mit 1450 Pkt. (8,96

Sek.;3,49m;24m) Auf dem 17.Rang kam Klausi Schwarzer mit 1026 Pkt. (9,96 Sek.;

2,68m;23m).Korbinian Bogner belegt den 21. Rang (9,78 Sek.;2,98m;13m).

Bei den Mädchen (9-10 Jahre) waren 6 Athletinnen am Start. Romina Potolinka belegte den 4. Platz

mit 1448 Pkt. (8,77 Sek; 3,15m;23m). Knapp dahinter auf dem 5.Rang landete Josefina Lengmüller

mit 1383 Pkt. (8,43 Sek.; 3,30m;15m). Den 11. Platz erreichte Antonia Maier mit 1129 Pkt. (9,66 Sek.;

3,03m;17m). Auf dem 19. Platz landete Elisabeth Berghammer mit 885 Pkt. (10,17 Sek; 2,75m;13m).

Hannah Kolmansberger wurde 25. mit 606 Pkt. (10,95 Sek.; 2,07m;11m) und Franziska Zeiser wurde

26. mit 428 Pkt. (12,47 Sek;1,57m;14m).

In der Altersklasse Mädchen (11-12 Jahre) erreichte Katarina Potolinka den mit 1926 Pkt.( 8,16 Sek.;

3,89m; 31m) den 3.Rang. Den 7. Platz eroberte sich Sissi Lamm mit 1521 Pkt.( 9,02 Sek.; 3,73m; 21m).

Bei der weiblichen Jugend (15-16 Jahre) waren vier Athletinnen am Start. Nina Scheurer gewann

diesen Wettbewerb mit 2219 Pkt. (75m – 11,4 Sek.; Weit – 4,58m; Kugel 4kg – 7,02m). Zweiter wurde

Helena Maier mit 2021 Pkt. (12,3 Sek; 4,27m; 7,35m). Knapp am Podest vorbei wurde Sofie Maier 4.

mit 1904 Pkt. (11,99 Sek.; 3,76m; 7,08m). Den 6. Platz belegte Franziska Schwarzer mit 1813 Pkt. (

13,11 Sek.; 4,06m; 7,08m).

Die männliche Jugend (15-16 Jahre) dominierte Stefan Schlosser und wurde 1. mit 312 Pkt. ( 100m –

12,7 Sek.; Weit- 5,68m; Kugel 5kg – 9,30m) . Den 4. Rang erreichte Philipp Frank mit 2589 Pkt. ( 13,97

Sek.; 4,67m; 7,60m).

Bei der männlichen Jugend (17-18 Jahre) siegte Christoph Pölt mit 2875 Pkt.( 100m – 13,08 Sek.; Weit

– 5,08m; Kugel 6,25kg – 8,15m).

In der Altersklasse M50 belegte Sascha Scheurer den 1. Platz mit 1308 Pkt. (50m -7,49 Sek.; Weit –

4,35m; Kugel 6,25kg – 10,79m).

In der Altersklasse Männer allgemein (19-32 Jahre) belegte Riccardo Miglietta den 6. Platz mit 1156

Pkt. (100m – 14,77 Sek.; Weit – 4,27m; Kugel 7,25 kg – 8,04m).

Im Anschluss fanden noch die Seestaffeln um den Lautersee statt. Zwei Staffeln traten für die

Rottacher Leichtathleten in der Altersklasse über 15 Jahre an. Der TSV Rottach-Egern I in der

Besetzung Schlosser-Frank-Pölt-Miglietta wurde in sehr guten 6,26:33 Min. 3. Die zweite Staffel in

der Besetzung Schleghuber – S.Scheurer – Leis – N.Scheurer belegte in 7,40:48 den 6. Rang.

Nach der Siegerehrung riss der Himmel auf und man ließ den Tag beim Baden am Lautersee

ausklingen. Alle freuen sich bereits auf das nächste Jahr.





Oberbayerische Meisterschaften in Freising am 1.6.2019

Nachdem eine Woche zuvor Stefan Schlosser die oberbayerischen Meisterschaften in der U16 aus Verletzungsgründen absagen musste, starteten an diesem Wochenende Sofie Maier im Kugelstoßen und Nina Scheurer im Speerwerfen bei der U18.

Sofie belegte im Kugelstoßen mit neuer persönlicher Bestleitung von 8,77m den 16. Rang. Ihr erster Versuch war auch gleichzeitig ihr bester. (8,77m – 7,32m – 8,44m). Es muss weiterhin an der Beschleunigung im Ring gearbeitet werden. Dennoch ist das Aufstellen einer neuen Bestleistung immer das erste Ziel.

Nina belegte im Endklassement mit 32,58m einen sehr guten 5. Platz. Sie kam zwar etwas schwer in den Wettkampf, aber sie steigerte sich zunehmend und übertraf gleich zweimal ihre alte Bestleistung, die sie erst vor drei Wochen in Gröbenzell mit 29,53m aufgestellt hatte. (x – 26,45m – 30,76m – 32,58m – 25,54m – x ). Auch bei ihr ist weiterhin Technikarbeit angesagt.

Insgesamt war es ein guter Wettkampf von beiden Athletinnen, da sie sich wieder steigern konnten.


3. Gröbenzeller Sportfest 12.5.2019

Zur Vorbereitung auf die Oberbayerischen Einzelmeisterschaften fuhren die Rottacher Leichtathleten nach Gröbenzell. Leider waren einige Athletinnen und Athleten privat verhindert. Deshalb traten nur Stefan Schlosser in der M15 und Nina Scheurer in der W U18 an. Bei sehr widrigen Wetterverhältnis- sen ( Regen und Wind den ganzen Tag), absolvierten beide jeweils zwei Wettkämpfe. Stefan lief die 80m Hürden in neuer persönlicher Bestleistung von 12,27 Sekunden und belegte damit den 1. Platz. Ebenfalls den 1. Rang mit 5,44m erreichte er im Weitsprung, wobei er eine konstante Sprungleistung ablieferte  ( 5,35m; 5,39m; 5,44m; 4,65m; 5,11m; 5,22m).

Nina belegte im Weitsprung den 2. Rang mit 4,23m . Auch ihr gelang eine konstante Serie von guten Sprüngen ( X; 4,10m; 4,11m; X; 4,20m; 4,23m). Auch im Speerwerfen knüpfte sie an ihre guten Leistungen an und landete am Ende knapp auf dem 5. Platz in einem sehr guten Teilnehmerfeld. Dabei konnte sie ihre persönliche Bestleistung von 26,57m (aufgestellt vor zwei Wochen in Bad Endorf) fünfmal übertreffen. ( 26,75m; 27,00m; 29,53m; 27,44m; 28,89m; 26,55m).

Sowohl Nina als auch Stefan sind momentan in guter Form, was sich für die Oberbayerischen Meisterschaften günstig auswirken könnte.



...